Phantomschmerz Studie XI | Hoffnung stirbt zuletzt

Heute war schon die 11. Sitzung, eigentlich die 10. Weil die erste wohl als Einstieg nicht mit gezählt hat. Aber ich hab sie einfach mit einbezogen 😊. Nach so vielen Sitzungen gibt es natürlich leider nicht mehr so viel neues zu erzählen.

Heute sind nur nur wieder, genau wie letzte mal, schon eine Stunde eher fertig gewesen. Weil die Übungen ja nun alle im Kopf sind, wir die Stellen für die Elektroden schon auswendig kennen, werden wir auch immer schneller. Demnächst wollen wir dann 3 Bewegungen am Tag üben.

So langsam neigt sich die Studie dem Ende zu, ich kann zwar noch nicht sagen, wie es nach den 15/16 Std sein wird, aber nach über 10 Sitzungen kann ich, denke ich, eine grobe Vorstellung haben, wie es enden wird. Nun ja, ich habe mir leider wieder mehr erhofft von dem ganzen, aber mit einer negativen Einstellung an so eine Sache ran gehen, macht für mich eben auch keinen Sinn.

Also ist es leider dann des öfteren bei sollchen Sachen so, dass man Hoffnung hat und am Ende halt enttäuscht wird. Im Prinzip merke ich bisher leider null Veränderung, während der Übungen habe ich manchmal sogar mehr Phantomschmerz, was aber auch normal ist und vorher auch schon angesprochen wurde.

Ich bin gespannt ob sich noch etwas tun wird, aber ich realistisch gesehen, wird denk ich mal nicht mehr viel passieren. Schade, dass es bei mir anscheind nicht so anschlägt. Ich könnte ja am Ende der Studie noch die andere Variante mit machen. Die Variante, wo eben nur mit der Vorstellung gearbeitet wird und ohne Muskelaktivität. Leider wird das alles zeitlich aber nicht mehr passen bei mir.

Im Juli fange ich ja schon wieder mit der Arbeit an, bzw meinem Praktikum, und ab August geht’s dann richtig los. Da bleibt dann leider keine Zeit mehr ständig nach Bochum zur Studie zu fahren. Ich bin aber schon froh jetzt die Möglichkeit gehabt zu haben, die eine Studie mit machen zu können.

Mal sehen ob ich danach dann die Zeit finde, um bei der Hypnose weiter zu machen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir den Stress antun möchte, gerade während der neuen Ausbildung. Denn ich werde erstmal eine ganze Weile brauchen, um wieder fit im Arbeitsleben zu stehen. Dann muss ich ja auch noch zur Schule und wieder lernen. Hypnose ist ja leider auch eine Art Übung, die man dann regelmäßig zuhause trainieren muss. Es wäre aber sehr schade da nicht weiter zu machen. Aber mal abwarten.

Ich würde so gerne diese tolle Spiegeltherapie App ausprobieren, sie nennt sich Routine, ist aber leider nur für Apple IPads verfügbar, welches ich leider nicht besitze. 🙄🤦🏼‍♀️🤷🏼‍♀️ Gemein aber Pech gehabt. Ich werde mich bemühen die normale Spiegeltherapie anzufangen, sobald die Studie vorbei ist.

Ich gebe die Hoffnung aufjedenfall nicht auf, etwas zu finden, was mir die Phantomschmerz lindert. Immerhin bleibt mir ja noch viel Zeit dafür, 1 Jahr ist da ja garnichts 😉.

Morgen werde ich mal nachfragen, ob das Mdk Gutachten schon angekommen ist bei meiner Kasse.

🙃🤞

Eure Chaos.Cat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s