Neuer Plan 

Heute fängt die erste Woche nach meiner Rehazeit an, es ist wirklich komisch wieder alles auf eigene Faust zu machen. Ich habe am Wochenende leider höchstens meine Mattengymnastik geschafft zu machen, ansonsten habe ich es leider erst heute das erste mal wieder ins Fitnessstudio geschafft. 

Ich habe nach ein paar Tagen aussetzen schon fast wieder Panik bekommen, dass ich völlig raus bin aus dem Training und mein Schweinehund mich vielleicht wieder runter zieht. Denn so alleine ist Sport treiben doch schon anders. Aber ich habe mir schon einen neuen Plan gemacht, damit ich bloß nicht in Versuchung komme, wieder faul zu werden. 😉. 

Ich werde jetzt versuchen täglich Sport zu machen, heute waren Bauch, Beine und Po dran und morgen dann der Oberkörper. Ich denke so schaffe ich es hoffentlich dran zu bleiben. Dazu werde ich demnächst endlich mein Studio wechseln und dann zu einem näher gelegenen gehen, bei dem ich auch gleichzeitig klettern gehen kann😊. Wenn ich dort endlich mal die Einführung ins Klettern bekomme, werde ich mal Videos machen. Hoffe es klappt gut mit Prothese, denn dann wäre es ein optimales ganz Körpertraining. 

Ich war auch wieder bei meiner Hausärztin heute, um mich weiter krank melden zu lassen. Wir haben nochmal besprochen, dass ich jetzt Reha Sport zusätzlich verschrieben bekomme. Das wären dann 50std und um die Ecke bei mir gibt es ein Reha Sportcenter. Das macht man dann ganz normal ambulant, dazu werde ich mir nochmal eine gute Gehschule suchen in der Nähe. 

Meine Ärztin wird heute Abend nochmal mehr über mein Cannabis Medikament erfahren, sie kennt einen Schmerzarzt, der schon oft Cannabis als Medizin verschrieben hat. Den wird sie dann nochmal ausfragen, notfalls werde ich bei ihm mal einen Termin machen. 

Momentan nehme ich nur noch 50mg Pregabalin am Tag, voll klasse 💪😁. Ich habe weniger Phantomschmerzen und muss dann nächste Woche nur noch das Oxycodon und Amitripiptylin ausschleichen. Ich weiß nicht ob meine Phantomschmerzen weniger werden, wegen meiner neuen Übungen, die ich aus dem Buch habe, von dem ich erzählt habe. Aufjedenfall glaube ich, dass es schon etwas hilft. Ich mache Klopfakupressur, das sieht echt komisch aus und man kommt sich auch bescheuert vor, aber why not, Hauptsache es hilft und ich probier aufjedenfall alles aus, egal wie bekloppt 😀. 

Ich muss bestimmte Akupunkturpunkte beklopfen und dabei komisch klingende Sprüche aufsagen und alles dokumentieren im Buch. Dazu gibt es noch eine Hypnose Entspannungs-CD, die einen wirklich richtig in Trance versetzt. Bei dem 21-Tage Übungsprogramm bin ich gerade bei Tag 5. Vielleicht schaffe ich mal ein Video zu machen, von meinem Hexentanz 😅, aber da es eher entspannend sein soll und ich das auch nur kann, wenn ich alleine bin und es ruhig ist, wird das eher schwierig. Ich denke aber, falls es euch interessieren sollte, werdet ihr bestimmt ein paar Videos online dazu finden. 

So, das wars auch wieder für heute, meine Kasse hatte sich übrigens gemeldet, wegen meines Wiederspruches und ich warte nun auf einen Termin bei dem Medizinischen Dienst. Danach weiß ich wies weiter geht, mit meiner definitiven Prothese. 

Ich halte euch weiter auf dem laufenden😉. 

Eure Chaos.Cat 

Advertisements