8. Tag Reha|Reue & Vorbild?!

Bergfest is angesagt heute 😜✌️ und gleichzeitig schon mein 8. Tag. Irgendwie kommt es mir zwar viel länger vor, aber ich habe ja noch viel vor mir. Das gute ist, dass ich von Tag zu Tag dazu lerne und mehr kann. Besonders das gerade laufen klappt  immer besser.

Ich glaube ich habe noch nie so für ein Ziel in meinem Leben Gas gegeben, hatte trotzdem immer das Gefühl, dass ich nur auf so eine Chance gewartet habe. Irgendwann mal all meine Energie und Schweiß in eine so positive Sache zu stecken und an mir hart zu arbeiten, genau das habe ich Jahre lang gesucht und vermisst und genau diese Gefühl habe ich ersehnt. Endlich fühle ich mich wieder vollkommen und ich glaube mehr als jemals zuvor in meinem Leben. 

Viele Fragen mich oft, vor allem wenn ich von meinen Schmerzen und manchmal schwierigen Situationen erzähle, ob ich es nun doch bereuen würde, dass ich den Schritt der Amputation gegangen bin. Ich kann definitiv nur immer wieder sagen, Nein! Auf garkeine Fall. Ich sehe so etwas auch völlig anders, man sollte niemals etwas im Leben bereuen, egal ob gute oder schlechte Entscheidung, denn jede Entscheidung gehört zu unserem Leben dazu und formt unseren weiteren Weg und Vorallem unsere Lebenserfahrung. Jede Entscheidung, jede tat die wir tun, hat einen Sinn im Leben und ist immer, mindestens eine gute Erfahrung wert!

Das wollte ich nur mal gesagt haben, also egal wie viel Schmerzen ich habe oder noch haben werde, es war die beste und wichtigste Entscheidung meines Lebens. Dazu kommt auch das ich keinen Sinn und nutzen darin sehe, überhaupt etwas zu bereuen. Es ändert ja immerhin nichts an der Situation, wenn man sich mit anderen Mitmenschen streitet und einem evtl. einige böse Wörter über die Lippen kommen die man doch nicht so meinte, dann kann man das gerne bereuen und wieder grade biegen usw… Aber eine Entscheidung die sowieso nicht mehr rückgängig zu machen ist oder schon lange her ist, wieso sollte man so etwas jemals bereuen. Ich liebe mein neues Leben, ich habe mich die letzten 14 Jahre nicht so gut und vollständig gefühlt wie heute und ich würde es immer wieder tun. Denn das ist mein Weg und den muss ich gehen und den will ich vor allem auch gehen! ❤️

▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️

So dann komme ich mal zurück zum eigentlichen Thema heute, der 8. Tag meiner Reha. Es war wieder mal etwas neues dabei, der rest war das übliche. Angefangen mit Beinübungen im Käfig, Gerätetraining kommen wir zu der einzel Physiotherapie Sitzung heute. Wir haben heute meinen Stumpf geschröpft. Einige werden das sicher kennen, viele aber noch nicht, wo wie ich vorher. Leider konnte ich kein Video machen, da das sehr spontan kam, aber unten poste ich euch ein Bild drunter. Und zwar ist das eine kleine Saugglocke, mit der man die Haut am Stumpf etwas einsaugt und dann zieht man es über den Stumpf. Fühlt sich an wie eine Art Massage. Das soll das Bindegewebe wieder anregen und die Durchblutung fördern. 

Danach war wieder die Stumpfbehandlung dran und dieses mal gab’s eine gewaltige Steigerung 😹.  Davon habe ich heute mal ein Video gemacht, wo die Dame mir auch einiges noch erklärt, das poste ich auch unten, schaut es euch an. Es sieht echt lustig aus und ist auch ganz komisch von jemand fremden überhaupt so am Stumpf dann noch angefasst zu werden 🤣. Aber das ist super zum abhärten und Durchblutung fördernd. 

Bei der Gehschule heute war wieder jemand neues dabei, diesmal ein Junge so in meinem Alter. Wir haben uns unterhalten und mit den anderen in der Reha, die man jetzt halt öfter sieht, unterhalte ich mich auch mittlerweile gut. Glaube sie brauchten alle erstmal etwas Mut mich an zu quatschen 🤣, so böse sehe ich doch garnicht aus 😜. Naja aufjedenfall meinte der neue heute dann, dass schon Gerüchte über mich rum gehen und ob es stimmt, dass ich seit 12 Jahren schon auf der Prothese laufe 😹. Aber glaube da kam was falsches an bei der Stillenpost.

Habe ihn dann aufgeklärt und er fragte mich ob mich das nicht stören würde, dass mich immer alle so an glotzen und bewundern und sagen ich wäre ihr Vorbild 😳. Habe dann nur gelacht und gesagt, das glotzen ist bei mir eh schon Standart, das merke ich garnicht mehr. Und ich finde es eigentlich ganz süß, da es ja alles ältere Leute sind, wenn ich ihr Vorbild bin. Das war ich noch nie soweit ich weiß, für jemanden 🤣 und außerdem bin ich sonst halt immer die langsamste überall, also ist es auch mal schön, wenn ich mal die schnellste bin 😜.

So jetzt aber genug für heute.

Euch noch einen angenehmen Tag.

Eure Chaos.Cat 


​​​​​​​​​​
​​

Advertisements