Tag in Münster 

Heute war ich das erste mal alleine in Münster, ich bin ja jetzt wieder soweit gut zu Fuß unterwegs 😋. Mit meinen neuen Drehadapter ist das Autofahren noch angenehmer, so kann ich das Bein einfach zur Seite drehen.

Nun, es gibt gute und schlechte Neuigkeiten. Erstmal die guten 😉. Mein Arzt war super stolz und glücklich darüber wie gut ich schon klar komme, mein Stumpf sieht klasse aus und ich kann soweit auch schon ganz gut laufen. Aufjedenfall schon mal besser als mit meinem steifen Bein vorher, und mit viel Luft nach oben. 

Von der Firma Protec, das ist die Orthopädietechnik im Haus der UKM, war auch ein Orthopädietechnikmeister nochmal dabei. Er wollte sich zusammen mit meinem Arzt, meine Prothese anschauen. Soweit so gut, die Prothese an sich ist in Ordnung aber leider ist noch einiges an meinem Schaft zu verändern und verbessern. Da wurden einige Dinge gesagt die mich haben staunen lassen. Da ich nun schon einige Versuche und Schäfte hatte, wird mir jetzt noch einmal ein neuer gebaut, der dann hoffentlich super passt und so wird wie er sein sollte, falls das wieder nicht klappt, muss ich wohl oder übel zu Protec nach Münster wechseln.

Gerne mache ich das nicht, der Weg ist wirklich schlauchend. Aber naja wenn es dann doch etwas mehr Kenntnisse erfordert, da ich nun mal kein „normalen“ Stumpf habe, dann muss ich den Weg und den Wechsel leider auf mich nehmen.

So jetzt bin ich aber erstmal erledigt von dem Tag in Münster. Nur noch aufs Sofa und das schöne Wetter aus dem Fenster genießen. 🙈

Schönes Wochenende euch allen.🌞

Eure Chaos.Cat 

Advertisements