Wohin geht mein Weg? 

Kennt Ihr das, Ihr habt manchmal Tage, wo Ihr einfach nicht wisst wo Ihr hin gehört? So Tage habe ich einfach zu oft, zu viel Zeit zum nachdenken. Ich weiß einfach nicht was ich will. Zu viel Auswahl gibt es im Berufsleben. 

Wie soll man das heutzutage auch noch wissen? Man kann einen Beruf erlernen oder ein Praktikum machen, jedoch merkt man meistens immer erst, wenn es schon zu spät ist, oder man schon zu viel Zeit rein investiert hat, dass es doch das falsche für einen ist. 

Ich will einfach zu viel vom Leben, erwarte zu viel. Gibt es überhaupt für jeden den perfekten Beruf? Gibt es für mich meinen Herzensjob?! Oder werde ich ewig auf der Suche sein, nach dem nicht existierenden Traumberuf, auf den ich wie geschnitten bin, in dem ich völlig aufblühe… 

Wo ein das Leben hin treibt, kann man nie wissen. Wenn man fest entschlossen ist und sich 100% sicher ist, dass man einen bestimmten Beruf machen möchte. Dann kann man dafür kämpfen, man kann alles geben und sich weiterbilden bis man sein Ziel erreicht hat. 

Aber was wenn ich nicht sicher bin? Einen Beruf habe ich bereits erlernt und bin nach einiger Zeit einfach nicht mehr glücklich damit. Ich bin ein Mensch der gerne 100% gibt und der immer weiter nach oben will. Aber dafür brauch ich erst einmal etwas, bei dem ich mir sicher bin. 

Es sind einfach zu viele Branchen die mich interessieren. In der Schule damals, da war man einfach nur froh, wenn man überhaupt etwas bekommen hat. Man hat sich überall so durch geschlängelt und war damit zufrieden, wenn man es gerade mittelmäßig geschafft hat, ohne zu lernen und ohne Stress. 

Heute denke ich anders, man ist reifer und älter. Hat dazu gelernt und ist bereit heute alles zu geben, wenn es einem alles Wert ist. Ich weiß heute wie wichtig mir der richtige Job ist. Habe gelernt das Geld nicht alles ist und einfach nur „klar kommen“ nicht genug für mich ist. 

Ich will einfach mehr… 🤔

Eure Chaos.Cat 

Advertisements