Gipsabformung 

Juhu endlich geht es los mit meiner Prothese 😁. Ich freu mich wie ein kleines Kind. Es ist alles einfach so spannend und interessant, dass ich alle Informationen die ich bekomme, aufsauge wie ein Schwamm. 

Heute wurde die Gipsabformung von meinem Stumpf gemacht, es ist immer für alle Beteiligten sehr interessant und neu, da ich so einen speziellen Stumpf habe. Er ist ja wie ein Knie-ex Stumpf, aber kürzer. Und dann ist so eine Endoprothese die ich habe, auch sehr selten. Habe also einen ganz besonderen Stumpi 😜. Es war extra noch jemand von der Firma Teufel dabei, der sich mit der Schaftart die ich bekomme, sehr gut auskennt. Denn der Schaft wird auch ein ganz besonderer 😉. Co. Co. S Schaft nennt er sich. Aber darüber erzähle ich das nächste mal mehr… 

Also ich erkläre einmal kurz was heute genau passiert ist, zuerst wurde mir mein passender Silikon-gelliner gegeben. Dafür wurden beim letzten Termin extra Maße genommen. Der Liner ist sehr lang, sodass ich ihn einmal umklappen muss. Diesen Liner werde ich jetzt jeden Tag tragen, er gibt die passende Kompression die ich benötige und ist die ‚Grundlage‘ für den Rest der Prothese. Durch die Kompression und den Druck der Prothese später, wird mein Stumpf noch sehr viel mehr schrumpfen, dann benötige ich natürlich einen neuen, kleineren Liner. 

Also Liner an, dann wurde erstmal wieder Maß genommen an einigen wichtigen Stellen. Frischhaltefolie wurde um den kompletten Liner gewickelt, damit er nicht einsaut. Und los ging es mit der Sauerei 😜. 

Im Stehen wurde nun ein Gipsabdruck von meinem Stumpf gemacht. Wie man es kennt, wenn man etwas gebrochen hat. Einfache Gibsbinden die schnell aushärten. Mir wurde dann an einigen Stellen, an denen bestimmte Muskeln sitzen, etwas eingedrückt. Auf die Stumpfspitze wurde auch etwas Druck ausgeübt. 

Aushärten lassen, abziehen, fertig. Das war soweit alles was für diesen Schritt heute nötig war. 

Dann kam noch die Physiotherapie-Leitung vorbei. Eine nette Dame die mich kennen lernen wollte, da ich dort angerufen hatte. Sie kommt von der Unfallklinik neben an und macht mit mir später dann die Gehschule. Diese wird erst beginnen, wenn ich meine Prothese habe. 

Sie sagte mir auch, dass ich für eine Reha eigentlich viel zu fit bin. Den wenigstens bringt nämlich eine Reha etwas. Da ist die Gehschule deutlich wichtiger. Naja wenn ich doch eine Reha machen muss, weil meine Krankenkasse das will, dann werde ich nach Essen in die Medi clinic gehen. Die ist ok und nicht zu weit weg. 

Vorerst habe ich aber keine beantragt und hoffe das meine Kasse sich deswegen nicht meldet. Das wäre mir auch lieber. 

Also, am Mittwoch nächste Woche ist schon meine erste Anprobe der Prothese. Wenn dann alles passt, darf ich auch das erste mal mit Aufsicht laufen 😍. Mit nachhause nehmen darf ich sie allerdings noch nicht, das ist zu früh und man darf anfangs auch nur ganz wenig damit laufen. Das Bein und der Körper müssen sich daran erstmal gewöhnen. 

Ich freu mich schon so, auf meine ersten Schritte ❤️😁. 

Eure Chaos.Cat 

Linien (umgeklappt)

Linier („normal“)
Gipsabdruck von innen
Fertiger Gipsabdruck
Ein bisschen Spaß muss sein ;P
Advertisements