Phantomis bei Kälte 

Viele die selbst amputiert sind und unter Phantomschmerzen, meine sogenannten Phantomis leiden, wissen wovon ich spreche. Bei kalten oder schlechtem Wetter, egal ob man drinnen oder draußen ist, sind die Phantomis oft schlimmer. 

Ich habe momentan sogar abends beim einschlafen, nachts, wenn ich mal aufwache, und morgens vermehrt Phantomis. Das macht einen richtig Fuchsig, weil man schlechter schlafen kann und man enttäuscht und zu gleich genervt ist. Enttäuscht bin ich immer dann, wenn ich vorher lange keine Phantomis mehr hatte und dann so Tage kommen wie heute. Naja und das man davon genervt ist, kann man sich ja denken 😜. Aber ich muss natürlich sagen, das diese Wetterbedingten Phantomis, die man mal ab und zu hat, nicht sehr stark und noch völlig aushaltbar sind. 

Zu einem alten Blogbeitrag von mir wollte ich noch einmal ein Update geben, und zwar zu dem Relax Stumpf Kompressionsstrumpf. Ich hatte ja berichtet, kurz nach dem ich diesen Strumpf bekommen und angezogen hatte, dass ich einen großen Unterschied merkte. Leider ist es aber bei diesem einen Tag geblieben. Woran es liegt weiß ich leider nicht. Zum Glück ist der Strumpf aber ansonsten sehr bequem und funktionell in der Hinsicht, dass er Kompression gibt. Also kann ich ihn als normalen Kompressionsstrumpf weiter benutzen. Wenigstens etwas 😜. 

Ansonsten ist bei mir die Tage wenig Aktion angesagt 😊, also eine gemütliche Restwoche. 

Eure Chaos.Cat 

Advertisements